Leberzirrhose?

Hier können Sie über neue und bewährte Diagnosemöglichkeiten diskutieren
Antworten
Sonne
Beiträge: 8
Registriert: 28. Jun 2015, 20:45

Leberzirrhose?

Beitrag von Sonne » 30. Jun 2015, 10:14

Hallo
Ist eine Sono der Leber ausreichend um die Leberzirrhose auszuschließen?

sina88
Beiträge: 138
Registriert: 24. Apr 2014, 20:20

Beitrag von sina88 » 30. Jun 2015, 18:11

Hallo zum zweiten :D

nein leider nicht. Wenn die Zirrhose zu kleinknotig ist kann es sein, dass sie übersehen wird, besonders von ungeschulten Augen.
War bei mir auch so. In den Spezialkliniken haben sie aber oft ein Schallgerät das so komisch klopft. Ich weiß leider nicht wie es heißt
:?

Sonne
Beiträge: 8
Registriert: 28. Jun 2015, 20:45

Beitrag von Sonne » 30. Jun 2015, 18:37

Danke zum Zweiten :lol:
Echt?Bei mir wurden paar ultraschals schon gemacht und bis auf ein Bluttschwamm wurde nix gefunden.

Sandy
Beiträge: 402
Registriert: 8. Aug 2008, 17:27

Beitrag von Sandy » 1. Jul 2015, 15:04

Hallo,

aus meiner Erfahrung heraus mit Ultraschall kann ich bestätigen, dass man im Ultraschall noch lange nicht alles sieht.
Es kommt einerseits darauf an, wer den Ultraschall macht, wie gut das Gerät ist und dann hängt es noch davon ab, um welche Leberschäden es geht.
Ich habe ein Foto von meiner Leber worauf kleine Hügelchen zu sehen sind. Das wäre eigentlich eine Zirrhose.
Doch im Ultraschall heißt es oft nur Fettleber - also ein deutlicher Widerspruch.

Ich würde mich daher auf einen Leberultraschall nicht unbedingt verlassen.

Sonne
Beiträge: 8
Registriert: 28. Jun 2015, 20:45

Beitrag von Sonne » 1. Jul 2015, 21:53

hi Sandy
danke für dein Anwort.Ich denke auch Biobsie wäre die beste Lösung.Ich hab aber Angst vor diese Angriff :cry:

sina88
Beiträge: 138
Registriert: 24. Apr 2014, 20:20

Beitrag von sina88 » 2. Jul 2015, 09:40

Hallo Sonne,

da bekommt man ja nen kleinen rausch. den Eingriff verschläft man in der Regel. Die einstichstelle ist ja gerade mal nen Milimeter groß.

Das einzig unangenehme für mich war, dass man nach dem Eingriff noch ca. 3 Stunden mit dem Bauch auf nem Sandsack liegen muss. Das war als wenn man auf nem Betonboden schläft. Aber ich bin da auch etwas empfindlich. :lol:
Danach kannst du dann auch wieder alles ganz normal machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste