Moderne ...?!

News
Antworten
Gitte
Beiträge: 62
Registriert: 18. Feb 2008, 13:22

Moderne ...?!

Beitrag von Gitte » 12. Nov 2009, 13:46

Die Schweinegrippe ist auch in den ländlichen Gegenden angekommen. Wie ich heute erfuhr, sind mehrere Wartezimmer von Ärzten voll mit Verdachtsfällen. Mein Hausarzt sagte mir deshalb den heutigen Termin bei ihm ab.

Ich würde mich gern gegen die Schweinegrippe impfen lassen, da ich leber- und lungenkrank bin.
Doch wegen meiner Allergien auf Formaldehyd und Thiomersal bekomme ich Absagen: Ich dürfe nicht mit Pandemrix geimpft werden, heißt es, obwohl Impfstoff noch da wäre.

Was ich nicht verstehen kann:
Es gibt sehr viele Menschen mit Allergien gegen Hühnereiweiß, Formaldehyd und/oder Thiomersal.
Das weiß man und dennoch hat man für diesen Personenkreis oder wenigstens für einen Teil dieses Personenkreises keine Ersatzimpfstoffe bestellt! Und das obwohl z. B. Celvapan schon sehr vielen dieser Allergiker helfen würde.
Doch Celvapan gibt es nur für Privilegierte, d. h. die Regierung und die Bundeswehr.
Mir würde es wahrscheinlich schon helfen, wenn ich das Celvapan bekäme, weil da kein Thiomersal und nur Formaldehyd drin ist. Da ich die Impfung gegen die normale Grippe überlebt habe und in diesem Impfstoff Formaldehyd drin sein soll, wären die Chancen groß, dass ich auch eine Impfung mit Celvapan überstehe.

Wenn man für Allergiker wenigstens Impfstellen in Krankenhäusern einrichten würde. Aber einige impfende Hausärzte haben nicht einmal alle für einen Notfall erforderlichen Hilfsmittel. So hat nicht jeder Hausarzt Sauerstoff und der kann aber nötig werden, wenn man eine allergische Reaktion bekommt, die häufig zu akuter Atemnot führt.

...Dieser Abschnitt wurde vom Administrator aufgrund unangebrachter direkter Vergleiche gelöscht...

Meine Lebensqualität ist aufgrund der nicht möglichen Impfung sehr eingeschränkt:
Das Haus verlasse ich nur noch, wenn es nicht anders geht, d. h. wenn meine Lebensmittelvorräte ausgehen. Arzbesuche fallen ganz aus, meine so wichtige Physiotherapie musste ich absagen. Nur noch zu Hause rumsitzen, geht einem aber nach ein paar Tagen schon ziemlich auf den Nerv.

Nicht verstehen kann ich auch die Mitmenschen, die noch nach Mallorca flogen, als längst bekannt war, dass man dort sich mit der Schweinegrippe anstecken kann.
Die ersten Schweinegrippe-Fälle in Deutschland waren fast ausschließlich solche, die sich diese Grippe im Ausland auf Reisen geholt hatten.

Und bei der nun begonnenen Karnevalszeit wird es wieder viele geben, die sich die Schweinegrippe auf den Karnevalsveranstaltungen holen werden, um sie dann auf andere zu übertragen.
Ich finde es mehr als verantwortungslos, wenn jemand trotz dieses Risikos solche Veranstaltungen besucht, weil er, wenn er die Schweinegrippe bekommt, während der Inkubationszeit andere ansteckt.
Natürlich sollte man auch andere Veranstaltungen meiden, sei es Fußballspiele, sei es Kino- oder Theaterbesuche, etc.

Anders wäre es, wenn alle, die sich impfen lassen wollen, geimpft worden sind. Dann wären solche Einschränkungen nicht mehr nötig.


Vielleicht hat jemand einen (ernstgemeinten)Tipp für mich?
Weiß jemand, ob man an den Impfstoff Celvapan herankommen kann, auch wenn man kein Regierungsmitglied ist?
Oder gibt es im benachbarten Ausland eine Möglichkeit einen besser verträglichen Impfstoff zu bekommen?
.

Gitte
Zuletzt geändert von Gitte am 14. Nov 2009, 06:05, insgesamt 1-mal geändert.

Gitte
Beiträge: 62
Registriert: 18. Feb 2008, 13:22

Beitrag von Gitte » 14. Nov 2009, 04:07

An den Administrator!

Ich stelle gerade fest, dass mein obiger Beitrag zensiert wurde! Ich bin darüber entsetzt und enttäuscht zugleich.
Ich habe meine Meinung ganz neutral und ohne Polemik dargelegt und verstehe daher diese Zensur absolut nicht. Ich habe auf Mißstände im Zusammenhang mit der Schweinegrippeimpfung hingewiesen und mir eine Interpretation, d. h. eine eigene Meinung dazu erlaubt.
Wir leben hier in der BRD und das ist eigentlich ein demokratisches Rechtssystem, in dem die freie Meinungsäußerung zu den Grundrechten gehört (Art. 5 Grundgesetz). Auch wenn eine Meinung nicht der Meinung des oder der Administratoren entspricht, sollte sie hier veröffentlicht werden dürfen. Es läßt sich über alles diskutieren (wir sind hier in der Rubrik "Generaldiskussionen").

Ich bitte also darum, die in meinem Beitrag gelöschten Passagen wiedereinzustellen.

Gitte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast