"SELTEN ALLEIN" - Großer Bahnhof für Seltene Erkrankungen in bedrängender Zeit

(Kommentare: 0)

image for news tile

Am 28.02.2022 wird der mittlerweile 15. Rare Disease Day, der internationale Tag der Seltenen Erkrankungen, begangen. Da präsente Begegnungen und persönlicher Austausch aktuell schwierig sind, waren und sind kreative Ideen gefragt. Eine davon ist die am 18.02.2022 im Dresdner Hauptbahnhof eröffnete, auf zwei Wochen angelegte Kunstaktion "SELTEN ALLEIN", zu der Näheres zu finden ist:

  • am besten jeweils vor Ort an den 12 Standorten, das sind die 10 Bahnhöfe: Berlin-Zoologischer Garten und Berlin-Friedrichstraße, Hauptbahnhof Dresden und Bahnhof Dresden-Neustadt, die (Haupt-)Bahnhöfe in Freiburg (i. Br.), Halle/Saale, Heidelberg, Mainz, Mannheim, Tübingen sowie das Universitätsklinikum Münster und das Zentrum für Seltene Erkrankungen Essen, oder
  • virtuell unter dem Link Selten Allein | ACHSE e.V., wo u. a. zu lesen ist: "Die Kunstaktion 'Selten allein' ... zeigt 20 Selbstporträts, die Menschen mit Seltenen Erkrankungen in den letzten Monaten gemalt, gezeichnet oder fotografiert haben. Diese Bilder sind zusammen mit einer kurzen Selbstauskunft zur Person und deren Erkrankung in ausgewählten Einkaufsbahnhöfen und Uniklinika in Deutschland zu sehen." (Zugriff 20.02.2022)

Andreas Funke-Reuter

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.